Frontalanlässe

Alle Clips und Dokumente können per Linksklick angesehen und per Rechtsklick >“Ziel speichern unter..“ auf dem Rechner gespeichert werden (ausgenommen Youtube-Clips).

Den Opener vom CREA! 2014 findest du unter www.youtube.com/watch?v=8ZblskxlQS4. Er steht euch zur Verfügung, damit ihr ihn vor den drei Frontalanlässen jeweils zeigen könnt.

1. Frontalanlass

Hauptaussage

Eine Leidenschaft für eine radikale Nachfolge (Jesus als einzige Priorität) zu wecken.

Input

Nachfolge bedeutet 1. Leidenschaft und 2. Vertrauen.

> Link zum Clip
> Download in schriflticher Form

Weitere Elemente zur Rahmengestaltung

> Theater Run the Race
> Clip Echte Jüngerschaft (Youtube)
> Interaktion: Gebet füreinander nach dem Input
> Mitgebsel: 1-Dollar Note (ausgedruckt oder echt)

Deko und kreative Elemente

> Plakat „I follow in his Footsteps“ (JPG)

Vertiefung in Gruppen

> die zwei passenden Einheiten zu „in HIS footsteps“

2. Frontalanlass

Hauptaussage

Den vielfältigen Support des Heiligen Geistes in der Nachfolge verstehen und anwenden.

Input

Der Heilige Geist ist für Nachfolger Jesu 1. Power, 2. Passion und 3. Pionier

> Link zum Clip
> Download in schriftlicher Form

Weitere Elemente zur Rahmengestaltung

> Theater Herzblatt: Ich nehme alle drei (+Introsong, +Logo)
> Clip Trainingsszene aus „Gegen jede Regel“ (18:31 – 21:14 min)
> Spiel: Jemand bekommt Aufgabe, die völlig überfordert; zu zweit geht’s
> Interaktion: Gebet füreinander (zu zweit / dritt) nach dem Input
> Mitgebsel: Brief (erst später öffnen), Inhalt: Bibelstellen des Inputs

Deko und Kreative Elemente

> Energy Drinks, als Deko oder zum Verteilen

Vertiefung in Gruppen

> die zwei passenden Einheiten zu „in HIS power“

3. Frontalanlass

Hauptaussage

Verstehen, dass wir Jesu „Glühbirnen“ sind, deren Leuchten durch ihr Leben und Handeln in dieser Welt wahrgenommen werden wird, auch wenn wir uns nicht als die „hellsten Kerzen im Leuchter“ fühlen.

Input

> Link zum Clip
> Download in schriflticher Form

Weitere Elemente zur Rahmengestaltung

> Quiz Was weisst du über Licht?
> Vertiefungsclip Give a Little Love (Youtube)

Ein wichtiger Teil dieses Gottesdienstes sollte darin bestehen, dass die Teilnehmer die Gelegenheit haben, davon zu erzählen, wie sie schon erlebt haben, dass ihr „Licht“ von Nichtchristen wahrgenommen wurde. In einer kleinen Gruppe könnte das evtl. spontan passieren, im Gottesdienstrahmen sollten die „Zeugnisse“ vorher abgesprochen sein (Zumindest 2-3 feste Berichte; Spontan-Berichte könnten dann ja noch hinzukommen).

Deko und kreative Elemente

> Mit unterschiedlichen Lichtquellen den Raum ausdekorieren
> Lichtquellen anfangs bedeckt, im Laufe des Anlasses aufdecken

Mitgebsel

Am Ende den Jugendlichen ein Knicklicht übergeben als Bild dafür, dass sie Licht sind. Oder die leuchtenden Knicklichter an einem Kreuz befestigen und dort die Jugendlichen „ihr Licht“ abholen lassen. Oder die Jugendlichen für sich beten lassen und ihnen als Zuspruch ein Knicklicht übergeben.

Vertiefung in Gruppen

> die zwei passenden Einheiten zu „in THIS world“