Twelve24 aus Manchester (UK) bringen das Publikum zum Tanzen und mitfiebern. In der Schweiz vor allem bekannt durch ihren PraiseCamp-Song «The Book», waren Ryan und Josh auch schon in Ländern wie den USA, Südafrika, Norwegen und Deutschland. Mit ihrem ganz eigenen Sound sorgen sie am CREA! Meeting für gute Laune.
Für eine Praise-Party stehen auch die Planetshakers (AUS). Die Band aus Melbourne brennt dafür, dass Menschen Gott begegnen können, verändert und befähigt werden, einen Unterschied in der Welt zu machen. Nach über 30 veröffentlichten Alben steht die Band jedoch nicht still, sondern macht nach wie vor Musik, die begeistert und zum Mitfeiern animiert.

Aus der Schweiz mit dabei ist Nick Mellow mit seinen wunderschönen, handgemachten Popsongs, die stets direkt aus dem Leben erzählen. Der Auftritt des Songwriters mit der einprägsamen Stimme ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Ebenfalls zu sehen ist Rapper Chéjs Romero aus dem Oberaargau mit Feature Rapper Nouredine Abbassi. Mit Songs auf Deutsch, Spanisch, Englisch und Französisch werden die zwei ein musikalisches Feuerwerk zünden, das man nicht verpassen will.

Stego & Rigid Dynasty, die zur Zeit auf Tour sind und auch am CREA! Meeting Halt machen, bieten ein Rap-Spektakel der Extraklasse, wobei Unterhaltung garantiert ist.

Sehenswert ist schliesslich auch daFOO, der in seinen Songs über persönliche Krisen, Liebe und Spiritualität singt. Sein neustes Werk „You Lift Me Up“ ist ein Ohrwurm, den man nicht so schnell wieder loswird.

Neben den Konzerten hast du dank der zwei Plenaren auch die Möglichkeit, zwischen zwei Worship-Stilen zu wählen: DMMK, die Band von G5meineKirche rockt das Hauptplenar, während Jonathan Schmidt (bekannt von „Mensche in Orange“, Change Moments) und seine Band in der CREA! Stube Unplugged-Worship spielen.

Mehr Infos zu den Bands gibt’s hier