CREA! 2014

I follow.

I follow. Jesus nachfolgen, komme was wolle. In seine Fussstapfen treten. In seinen Fussstapfen wachsen. Seine Liebe empfangen. Seine Liebe weitergeben. Aus seiner Kraft leben. Mit seiner Kraft wirken. Entdecken, wie er ist. Entdecken, wer ich bin. Und das nicht nur in der Theorie, sondern praktisch und echt.

I follow. Am CREA! 2014. Und zuhause. Bis zum Ende.

Rund 2000 Jugendliche trafen sich vom 13. bis 15. Juni 2014 zum diesjährigen CREA! Meeting. Der Campus St. Chrischona wurde einmal mehr Schauplatz verschiedener Highlights. Neben den Plenaren mit David Segert und der neuen CREA!-Band Redeemed, zählten dazu auch die Konzerte der australischen Band «Planetshakers» und der holländischen Band «Trinity». Zu den Höhepunkten gehörten auch das interaktive CREA! Special, sowie die individuell wählbaren Workshops und Seminare. Der Missionsparcours bot Einblick in vier verschiedene Religionen. Alles in allem ein mitreissendes und grandioses Festival, welches einen Besuch wert war!

Zum ersten Mal hatte Josias Burgherr die Hauptverantwortung für das CREA!. Zusammen mit Micha Schoop (Leiter Infra), Michi Dufner (Leiter Plenar), dem restlichen Team und vielen Helfern ging das CREA! bei schönstem Wetter erfolgreich über die Bühne. Neben der Verschiebung der Aussenbühne an einen neuen Standort wurde auch eine „Chill-Zone“ aufgebaut, die zum Verweilen einlud. Was an den einzelnen Tagen geschah, kannst du hier in den Tagesrückblicken nachlesen:

CREA! 2014: Day three

Im Plenar gab uns Michi zum Einstieg ein ermutigendes Zeugnis darüber, wie er seine Annahme bei Gott fand. David Segert betonte danach wie wichtig es ist, Gottes Nähe zu suchen. Wenn sogar Jesus, der selbst Gott ist, die Nähe des Vaters brauchte, wie viel mehr brauchen wir sie!

mehr lesen

CREA! 2014: Day two

Heute wurden wir im Plenar von David Segert verwirrt aber auch wieder entwirrt. Das Schöne ist, dass wenn wir zu Gott zurückkehren wollen, wir nicht voller Scham zu ihm gehen müssen, sondern dass er uns mit offenen Armen entgegen kommt.
Stefu und Mimuk erläuterten…

mehr lesen

CREA! 2014: Day one

Offizieller Start 17.00 Uhr, der Berg bebte unter dem Ansturm aller CREA! Teilnehmer. Ein grosses Wiedersehen mit vielen «Hallo’s» und «Wie geht’s» sowie das möglichst kreative «settle down» auf den Zeltplätzen begann. Neue Freundschaften wurden geschlossen und erwartungsvolle Blicke auf die Konzertanlagen geworfen.

Die Eröffnungsbeats legten DJ FreeG und Co. auf, begleitet von…

mehr lesen

Plenar-Inputs

Freitag

Samstag

Sonntag