Mitarbeiter FAQ

Du hast Fragen? Hier findest du die Antworten auf viele davon. 2-3 Wochen vor dem CREA! werden wir dich mit einigen Detailinfos versorgen, die dir über den jeweiligen Ressortleiter zugestellt werden. Wenn du bis dann aber Fragen hast, dann stöbere mal diese FAQ durch oder frag direkt bei uns nach. Ganz unten findest du dazu die Kontaktdaten.
Was ist der Unterschied zwischen Helfer und Mitarbeiter?
Es gibt keinen. Über die Jahre hinweg haben wir manchmal mehr von Helfern gesprochen, manchmal mehr von Mitarbeitern. So hat es sich mit der Zeit ergeben, dass sich beide Bezeichnungen ihren Platz ergattert haben. Gemeint ist immer dasselbe. Alle, die sich über die CREA!-Helferanmeldung angemeldet haben, sind Mitarbeitende. 🙂

Unabhängig von der Bezeichnung Mitarbeiter oder Helfer gibt es am CREA! aber eine Unterscheidung zwischen Mitarbeitenden, die „einfach so“ für das CREA! arbeiten und solchen, die zusätzlich noch die Interessen ihrer Organisation vertreten. Dazu gehören bspw. Partner und Aussteller. Diese bezahlen für ihre Übernachtung mehr und in einzelnen Fällen auch für die Verpflegung. Am CREA! selber gibt es aber keine Unterscheidung. Alle haben gleichermassen Zugang zur Helferverpflegung, Helfercafé, usw.

Ebenfalls eine separate „Kategorie“ bilden die tsc-Mitarbeitenden. Sie melden sich nicht über die CREA!-Helferanmeldung an und sind im Rahmen der Dienstleistungsvereinbarung mit Chrischona vom Konferenzzentrum angestellt oder beitreiben mit viel Elan die CREA! Lounge. Sie leisten einen extrem wertvollen Dienst. Genau genommen sind dies aber Aufgaben, die sie „für den Berg“ erledigen und nur indirekt fürs CREA!. Sie werden dafür „bezahlt“ oder sind am Gewinn beteiligt. Während dem CREA! ist die Helferverpflegung auch für sie offen. Jedoch steht für sie kein CREA!-Helfergeschenk bereit.

Kostet das CREA! für mich als Mitarbeiter etwas?

Nein, Mitarbeitende kommen grundsätzlich gratis ans CREA!. Auch Verpflegung und Übernachtung übernimmt grundsätzlich das CREA!. Für die, die sich mit einem kleinen Beitrag an den Unkosten beteiligen möchten, stellen wir beim Helfercafé einen Spendentopf hin. Dies ist aber – wie es das Wort Spende ausdrückt – freiwillig.

Kosten entstehen für dich wenn du dich:

  • an den Foodständen zusätzlich zur Helferverpflegung verpflegst
  • im Helfercafé bei den kostenpflichten Produkten bedienst.
Wie und wo werde ich übernachten?

Bei deiner Helfer-Anmeldung kannst du deine Übernachtungsart angeben. Wir versuchen deinen Wunsch zu berücksichtigen, können ihn aber nicht garantieren. Wir versuchen allen Mitarbeitern ohne Aufpreis ein Zimmer zur Verfügung zu stellen (Doppelzimmer oder Mehrbettzimmer). Dies ist aber nur möglich, weil einerseits verschiedene Mitarbeiter selber für ihre Übernachtung sorgen und weil wir in unmittelbarer Nähe zusätzliche Hotelzimmer buchen. Männer und Frauen schlafen bei uns übrigens getrennt, solange sie nicht verheiratet sind.

Es gibt drei Unterkunftsmöglichkeiten:

  1. Zimmer Berg: Normalerweise werden die Mitarbeiter in Mehrbettzimmer eingeteilt, Einzelzimmer sind nur in sehr begrenzter Anzahl vorhanden und werden von uns nach bestem Wissen und Gewissen vergeben. Diese Zimmer befinden sich direkt auf dem CREA!-Areal
  2. Zimmer ausserhalb: Diese Zimmer sind ruhiger gelegen und bieten die hervorragende Möglichkeit, sich zwischenzeitlich etwas vom CREA!-Lärmpegel zu erholen. Über unseren Mitarbeiter-Shuttledienst und den ÖV gewährleisten wir, dass du rechtzeitig zu deinem Schichtbeginn auf dem Berg bist und am Ende auch wieder zu deinem Zimmer zurückkommst.
  3. Selbstständig: Wir sind dankbar, wenn einzelne Mitarbeiter sich ihre eigenen Schlafplätze suchen. Wenn du also bei deinen Freunden auf dem Zeltplatz schlafen willst oder Freunde in Bettingen oder Riehen hast, dann wäre das vielleicht eine Option für dich.

Für die, die sich mit einem kleinen Beitrag an den Unkosten beteiligen möchten, stellen wir beim Helfercafé einen Spendentopf hin. Dies ist aber – wie es das Wort Spende ausdrückt – freiwillig.

Kann ich meinen Ehepartner oder meine Familie mitnehmen?

Wir unterstützen es grundsätzlich, wenn Ehepartner und Familien von Mitarbeitenden mitkommen wollen, auch wenn diese nicht aktiv mitarbeiten. Leider haben wir aber sehr begrenzte Zimmerressourcen. Deshalb verrechnen wir für die CREA!-Zeit von Freitag bis Sonntag für Kost und Logis pauschal 50.- SFr. pro Nacht für den Ehepartner (Kinder sind im gleichen Zimmer).

Natürlich ist es jederzeit möglich, kostenlos auf dem Zeltplatz oder bei Freunden zu übernachten. Kinder und Jugendliche im CREA!-Alter melden sich, wenn sie nicht mitarbeiten, normal als Teilnehmer an.

Falls du Familienmitglieder mitnehmen möchtest, sprich dies bitte vor deren Anmeldung mit deinem Ressortleiter ab und erwähne es bei deiner Anmeldung als Mitarbeiter.

Wo und wann kann ich mich am CREA! verpflegen?

Nachdem wir die Helferverpflegung letztes Jahr über das Restaurant Waldrain geregelt haben, werden wir diese Zusammenarbeit dieses Jahr  nicht weiterführen. Du wirst eine Verpflegungskarte erhalten und kannst bei jeder Mahlzeit entscheiden, ob du dich kostenlos an den Foodständen oder in der neuen Foodausgabe neben dem Helfercafé verpflegen willst.

Das Frühstück kannst du wie die Teilnehmer auch zwischen 07:30 und 08:45 Uhr an einer der beiden Fassstrassen auf dem CREA!-Areal beziehen oder bereits ab 07:00 im Helfercafé.

Zusätzlich befindet sich im 1. OG im Brüderhaus ein Helfercafé, das fast immer geöffnet ist. Hier kannst du dir eine Pause gönnen, einen Kaffee oder sonst ein Getränk nehmen und dich mit einem kleinen Häppchen stärken. Die interne Helfer-Bar ermöglicht dir zu günstigen Preisen auch eine kleine (salzige) Verpflegung.

Wer ist meine Ansprechsperson?

Hier eine Liste der einzelnen Ressorts und ihren Ansprechpersonen. Das sind nicht in jedem Fall die Ressortleiter, aber auf jeden Fall die Ansprechpersonen, die dir weiterhelfen können:

 

Seminare und Talentschmiede Karin Burgherr
Mission Doris Kräuchi, Lisa Brönimann, Rahel Boller
Interaktiv Esther Wehrli
tsc-Mitarbeit Curdin Badertscher
Betreuung Joel Bänziger
Helfercafé Karin Burgherr
Office Karin Burgherr
Check-in u. Helferpool Karin Burgherr
 Infodesk Karin Burgherr
crea!@home Michael Matter
Ministry Marcel Hauri
Gebet Christian Bachmann
Plenar MIchi Dufner
Konzerte Peti Bruderer
Foodstände Josias Burgherr
Helferverpflegung Josias Burgherr
Shop Josias Burgherr
Kommunikation Josias Burgherr
Partner Josias Burgherr
Fotografie Joel Schneider
Lichttechnik Simon Sterren
Audiotechnik Steff Fischer
Videotechnik Matthias Keller
Videoproduktion Josias Burgherr
Infrastruktur Micha Schoop
Sanität Roger Zimmermann
Sicherheit Kevin Ammann

 

Was muss ich ans CREA! mitnehmen?
Neben den üblichen Dingen wie Kleider und Toilettenartikel brauchst du eigentlich nicht viel. Wenn du im Massenlager schläfst, solltest du einen Schlafsack dabei haben. Etwas Geld sollte auch mit, damit du im CREA! Shop ein CREA!-Shirt oder mal ein CREA!-Brötchen oder ein Glace kaufen kannst. Es gibt auf dem Berg keinen Bankomaten. Und dann solltest du natürlich alles, was du in deinem Ressort brauchst, dabei haben. Je nach dem sind auch gute Schuhe und/oder Regen- und Sonnenschutz wichtig.
Wo kann ich parkieren?

Wir haben einzelne Parkplätze extra für Mitarbeiter reserviert. Allerdings sind die Parkmöglichkeiten begrenzt. Wir bitten dich, wann immer möglich mit den ÖV anzureisen oder zumindest Fahrgemeinschaften zu bilden. Über die Helfer-Anmeldungen erkunden wir von den Mitarbeitern, wer unabdingar einen Parkplatz auf dem Berg benötigt und wer gar keinen braucht oder auch ausserhalb vom CREA!-Areal parkieren kann.

Was muss ich bei meiner Ankunft auf St. Chrischona tun?
Update folgt…
Ich wünsche Gebet oder ein Gespräch
Gerne darfst du dein Anliegen an Marcel Hauri, unseren Ministry-Leiter, senden

Du hast (immer) noch Fragen? Wende dich an Joel Bänziger, er hilft dir gerne weiter.