CREA! 2017

RELEVANT – Worte haben Wert

Das 25. CREA! Meeting vom 16. bis 18. Juni 2017 begeisterte die Teilnehmenden. Vor allem die auf dieses Jahr hin geschaffenen Neuheiten kamen gut an bei den rund 1800 Personen, die nach St. Chrischona reisten, allen voran die CREA! Stube. Dass die vollen drei Tage bei schönstem Sonnenschein genossen werden konnten, tat nach zwei Jahren Regen doppelt gut.

Auf den Zeltplätzen waren von den Teilnehmern ausschliesslich lobende Worte zur CREA! Stube, dem zweiten Plenar, zu hören. Diese war bei jeder der fünf Veranstaltungen ausserordentlich gut besucht und gewisse Teilnehmer mussten zurück ins Hauptplenar geschickt werden, da der Platz in der Stube nicht ausreichte. Besonders die Stube-Band und der Moderator Stefan Pfister bekamen viel Anerkennung. Auch die neuen Fun Games, die am Samstagnachmittag angeboten wurden, fanden Anklang: Beim Bubble Fussball etwa gab es längere Wartezeiten.

Johannes Reimer, Leiter des Netzwerks für Frieden und Versöhnung der Weltweiten Evangelischen Allianz, ermutigte die Teilnehmenden, mit ihren Worten einen Unterschied zu machen. «Am Anfang von Allem steht Gottes Wort. Gott braucht unsere Gedanken, um mit uns zu reden, und er hat uns einen Auftrag gegeben, positiv zu reden. Unsere Worte können etwas bewirken, denn wir sind dazu da, dass andere Gott kennenlernen dürfen.» Er ruft dazu auf, Gebet als feste Gewohnheit im Leben zu installieren und keine Angst zu haben, sondern zu zeigen, wer man als Christ ist.

Wie Worte ganz konkret etwas bewirken können, konnten die Teilnehmenden an verschiedenen Programmpunkten erleben. In den CREA! Experiences, den Workshops zum Thema, wurde über den Glauben diskutiert und Ideen vorgestellt, wie Glaube im Alltag gelebt und weitergegeben werden kann. Auf dem Missionsparcours schliesslich konnte man in die Welt anderer Kulturen eintauchen und erfahren, welche Religion diese Menschen leben und wie genau sie mit Jesus in Kontakt kommen können.

 

CREA!-Design

Rückblick-Clip

CREA! 2017 Day Three

Etwas traurig stehen wir auf, denn heute ist schon der letzte Tag vom diesjährigen CREA!. Die Traurigkeit verfliegt aber schnell, weil das Plenar bald losgeht. Die Stube ist ziemlich voll und die Band macht ordentlich Stimmung. Johannes Reimer meint, dass wir die...

CREA! 2017 Day Two

Nach einer kurzen Nacht sind wir schon wieder auf den Beinen. Wir geniessen das Frühstück an der frischen Luft, bevor das Plenar losgeht. Johannes Reimer erklärt in seiner Message, dass wir einen Auftrag haben, positiv zu reden, denn unsere Worte sind relevant....

CREA! 2017 Day One

Bei diesem Sonnenschein machen die Anreise und Zelt aufstellen doch viel mehr Spass. Auch die Freizeitangebote werden schon ausgiebig genutzt, vor allem die Luftsofas sind extrem bequem. Fürs Plenar gibt es ja ab diesem Jahr zwei Möglichkeiten. Die neue Stube in der...